Code 2015

Das diesjährige vernetzte Projekt der LAG Medienarbeit mit dem Titel „Code 2015“ endete am 3.11.2015 mit der Vorstellung der entstanden Filme auf dem Berliner Medienfestival.

8 Berliner Medieneinrichtungen entwickelten von Mai bis September 2015 mit ca. 80 Kindern und Jugendlichen – gemeinsam aber zeitversetzt einen interaktiven Film zum Thema „Vielfalt in Berlin“. Sie setzten sich darin mit den Themen Vielfalt, Teilhabe, Identität, Ausgrenzung und Jugendräume in Berlin oder ihrem Stadtteil auseinander.

Alle Filme und Berichte aus den Workshops sind zu finden im Projektweblog unter: http://www.code2015.de

Henriette-Aaron-Fine-Namik-Helene-Nele

Beteiligte Einrichtungen: Kinderfilm Berlin e.V. im FEZ-Berlin mit Jugendlichen von ALEP e.V. (Betreutes Wohnen für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge), Medienkompetenzzentrum Treptow/Köpenick – Medienetage, Medienkompetenzzentrum Pankow – mezen, Medienkompetenzzentrum Steglitz/Zehlendorf, Medienkompetenzzentrum Tempelhof/Schöneberg – Netti, Medienkompetenzzentrum Neukölln – Szenenwechsel, Meko Lichtenberg – Die Lücke und kijufi – Landesverband e.V. Kinder- & Jugendfilm Berlin e.V.

Gefördert von: Medienanstalt Berlin-Brandenburg, Deutsches Kinderhilfswerk, GskA gemeinnützige Gesellschaft für sozial- kulturelle Arbeit mbH, PUMA e.V. und „Meinen Kiez verändern“ der Drehscheibe Kinder- und Jugendpolitik Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.